Sonntag, 16. Juli 2017

CSD Frankfurt 2017 – was für ein schöner Samstag


Silvanja und ich beim CSD Frankfurt 2017.
Es war bereits das zweite Mal: Wie auch schon im vergangenen Jahr habe ich gestern zusammen mit meiner Lebensgefährtin Silvanja an der CSD-Parade in Frankfurt teilgenommen. Es war fantastisch, eine fröhliche, ausgelassene und ungeheuer friedliche Atmosphäre, ein Fest und zugleich ein politischer Marsch. Ich verdanke meiner Partnerin die Erkenntnis, dass ich nicht bi- sondern pansexuell bin, und ich bin es so gerne; Silvanja, ich liebe Dich.


Auch heute wird noch in Frankfurt der CSD gefeiert. Silvanja und ich, wir bleiben zu Hause und machen uns einen faulen Sonntag, aber wir wünschen allen einen herrlichen Cristopher Street Day 2017 in Frankfurt.

Kommentare:

  1. Moin Herr Pirandil,

    Dein Blog ist eine interessante Sache. Seine Meinung kund zu tun, ist zum Glück ein Recht in unserem Land. Doch im CSD liegt null politische Aussage mehr. Vielmehr ist es nur noch ein Abklatsch von früheren Interessen.Heute ist das Selbstbeweihräucherung,Sehen und gesehen werden, sowie sich teils in seiner Opferrolle als homo etc.pp. darzustellen.
    Siehe unsere deutschen Gesetze. Langsam brauchen wir Demos für die Heteros, für Männer zur Gleichberechtigung (Männerquote?).
    Und: ist es nötig seine Sex Gesinnung unbedingt öffentlich zur Schau zu stellen? Ob Heteros. Homo oder Pan>> wurstegal.
    Zufriedenheit und Friedlichkeit ist das, was xder Menschheit fehlt. Dafür geht keiner auf die Str.
    Bitte versteh mich nicht falsch,ich gönne dir von Herzen dein/euer Glück. Nur das reale Leben besteht nur in einem winzigen Teil aus Sexualität, Ficken und wie auch immer...
    Demnächst bei einem Kaffee gerne direkt mehr.
    Übrigens steht dir die Mütze.
    Gruß OPM

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo und vielen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar. Ich respektiere Deine Meinung, vertrete aber eine andere. So lange homosexuelle Paare befürchten müssen, dumm angemacht zu werden nur weil sie sich in der Öffentlichkeit küssen, so lange sind die CSD-Paraden eben auch politische Aktionen. Es stimmt, dass schon sehr viel erreicht wurde, doch Gesetze sind nicht alles. Es geht auch um das gesellschaftliche Klima.

      Zudem denke ich, dass „Sexualität“ in diesem Zusammenhang eben nicht auf das profane „Ficken“ reduziert werden sollte. Es geht dabei auch um Liebe und Partnerschaft, das geht weit über „Ficken“ hinaus.

      Liebe Grüße

      Pirandîl

      Löschen