Freitag, 15. Juli 2016

Sommerregen prasselt nieder ...

Mein Treppengarten im Sommerregen.
© Pirandîl
Sommerregen prasselt nieder,
tränkt des Gartens Blätterhain;
in meinen Träumen kehret wieder,
feuchter Kuss der Lippen dein.

Ein langer Blick, der mir geschenkt,
so ahn’ ich dich im Regenkleid,
das alle Blätter nun behängt,
das Kühlung bringt der Hitze Leid.

Ich kenne dich, dein stolzer Leib
und deiner schönen Seele Glanz;
ich liebe dich, o Sommerweib,
und träume dich – und will dich ganz.

Für Anja, bei Juli-Regen gedichtet.

Kommentare:

  1. Sehr schön :-) und sehr romantisch! liebe Grüße Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für dieses Kompliment und liebe Grüße zurück, Pirandîl

      Löschen

Kommentare sind immer erwünscht, werden aber zur Sicherheit stets moderiert.