Sonntag, 6. März 2016

Ein Bild, das berührt – misslungene Kommunikation

Ein Bild, das berührt


Ihre strahlenden Augen
lachen mich an,
ihr Lächeln scheint zärtlich,
ein Bild, das berührt …

Hörst du mein Werben,
ich singe für dich –
für deiner lächelnden Augen
zärtlichen Glanz.

Wirst du sprechen
zu mir?

Für CloudyFrankfurt

Das Gedicht ist ein wunderbares Beispiel für misslungene Kommunikation: Der Text entstand gestern Abend spontan, das Profilbild einer Frau in einem Dating-Portal hatte mich dazu inspiriert (darum auch der merkwürdige Name in der Widmung). Ich habe das Gedicht dann auch an besagte Frau verschickt, leider hat sie es komplett falsch verstanden. Heute Morgen erhielt ich eine von Sarkasmus durchtränkte Antwort, aus der hervorgeht, dass Sie mein Gedicht – der Widmung zum Trotz – für eine Massen-E-Mail gehalten hat. Ich habe sie in dem Glauben gelassen, hier schien mir argumentieren sinnlos zu sein.

Einen schönen Sonntag Euch allen und liebe Grüße,

Pirandîl

P. S. Der Text hat eine gewisse Ähnlichkeit zu meinem Gedicht » Chatroom-Gesang aus dem vergangenen Jahr. Das wundert mich nicht, denn beide Texte entstanden aus der gleichen Situation heraus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind immer erwünscht, werden aber zur Sicherheit stets moderiert.