Freitag, 18. März 2016

Auch Feindschaft verbindet - zum Tod von Guido Westerwelle

Ich mache keinen Hehl daraus, der FDP-Politiker Guido Westerwelle war während seiner politisch aktiven Zeit für mich die Personifizierung des Neoliberalismus in Deutschland. Das ist natürlich nicht gerecht, denn selbstverständlich war er sicher viel mehr als das. Doch ich kannte ihn nur als den lauten Politiker aus dem Fernsehen - und als solcher stand er für eine Spielart des Liberalismus, oder besser gesagt für eine Ideologie, die ich aus tiefster Überzeugung ablehne.

Dennoch habe ich immer anerkannt, dass er ein exzellenter Redner war, wenn auch manchmal im Ton etwas schrill. Auch war er wahrscheinlich ein äußerst begabter Stratege der Macht, sonst wäre er als Politiker bestimmt nicht so weit gekommen.

Nun ist er tot, mit 54 Jahren, das ist doch kein Alter; verfluchter Krebs!

Auch Feindschaft verbindet: Ruhe in Frieden, Guido Westerwelle.
Meine politischen Überzeugungen habe ich auch dank Dir entwickelt.

Kommentare:

  1. Kann Dir in allem, was Du geschrieben hast nur zustimmen! LG Hella

    AntwortenLöschen
  2. Feindschaft ist ein sehr hartes Wort, ein anders Denkender erscheint mir passender. Laut war er, besonders und gelb mobil. Farbe kam in die oft vorherrschende Tristesse des politischen Alltags. ... ich hätte mir einen entsprechenden Abgang für ihn gewünscht, bunt, schrill und ein letztes " da bin ich nochmal ".
    Herr Guido, alles Gute auf der Reise.
    Und an Pirandil: schön, das du hier Raum dafür gefunden hast.
    In Respekt. And you know my name.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider weiß ich nicht, wer sich hinter diesem anonymen Post verbirgt, doch in jedem Fall danke ich Dir für Deinen Kommentar. Ich gebe Dir Recht, das Wort "Feindschaft" ist ziemlich hart. Natürlich war und bin ich kein "Feind" von Guido Westerwelle, aber ich war und bin ein überzeugter Gegner – man könnte auch sagen ein Feind – des Neoliberalismus. Dennoch, würde ich den Post noch einmal verfassen, so würde ich wohl das Wort "Gegnerschaft" verwenden. Liebe Grüße, Pirandîl

      Löschen
  3. Lieber Pirandîl,
    auch ich war betroffen, als ich vom Tod Westerwelles erfuhr, wenngleich meine politischen Positionen viel eher mit den deinen als mit seinen übereinstimmten. Du hast schöne und berührende Worte gefunden, vielen Dank dafür.
    Anna.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind immer erwünscht, werden aber zur Sicherheit stets moderiert.