Donnerstag, 7. Mai 2015

Wie es weiter geht

Der Storchschnabel blüht. © Pirandîl
Nach den Worten, die ich am Dienstag hier in meinem Blog veröffentlicht habe, ist dies wohl die wichtigste Aussage: Es geht in jedem Fall weiter. Im Grunde stand das nie in Frage. Doch ich musste mich erst selbst wieder dessen vergewissern. Und nun? Ich weiß, was ich in meinem Leben verändern sollte, es ist nur leider nicht so einfach, diese Veränderungen umzusetzen. Ich kann nur weiter daran arbeiten. Doch ab und zu werde ich auch loslassen, um einfach nur zu sein. Ein besseres Leben ist möglich.

Vielen Dank an alle, die mir als Reaktion auf meinen letzten Post geschrieben haben. Ihr habt mir damit sehr geholfen. Das Foto zeigt übrigens den Storchschnabel auf meiner Balkon-Treppe, er hat angefangen zu blühen. Ich freue mich darüber. Liebe Grüße an Euch alle,

Pirandîl

Kommentare:

  1. Was für ein wunderbarer Kontrast, lieber Pirandîl... Sowohl zwischen dem letzten Post und diesem, als auch zwischen den beiden Bildern auf dieser Seite. Oben, im Titelbild die kalte Skyline der Metropole und im Post eine so zarte Blüte... Und das Schönste daran ist: Beides passt zu Dir! Pflege einerseits die zarten Blüten und stelle Dich andererseits der manchmal kalten Realität... solange Dich der Zauber der Blüten noch so erfreuen kann, bist Du der Realität gewachsen.
    Liebe Grüße von Felina, die sich immer wieder freut, Menschen mit einem Sinn für die kleinen Wunder zu begegnen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Felina,

      Du hast absolut Recht, es sind die kleinen Wunder, die versteckten Schönheiten des Lebens und der Zauber des Augenblicks, die uns die manchmal so grausam-kalte Realität ertragen lassen.

      Ich freue mich immer wieder über Deine Kommentare, vielen Dank dafür. Du hast eine ganz besondere Stärke, nämlich eine Stärke, die auch andere erfassen kann. Das macht Dich zu etwas Besonderem.

      Liebe Grüße, Pirandîl, der eine herrlich-friedlichen Tag hinter sich hat und eben diesen nun friedlich ausklingen lässt.

      Löschen
  2. Lieber Pirandîl,
    es freut mich ungemein zu lesen, dass du deinen Mut wiedergefunden hast. Dein blühender Storchschnabel ist wunderschön.
    Alles Liebe dir, Anna.

    AntwortenLöschen
  3. In meinem Vorgarten blüht der Waldmeister. Das schönste ist, wenn man noch an solch kleinen Dingen Freude anfinden kann.
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Pirandîl,
    jetzt war ich gerade wirklich sehr gerührt ob deiner Worte.
    Auch ich freue mich jedes Mal, wenn ich deine mutmachenden, zusprechenden Gedanken lese, und darüber, dass es dich gibt.
    Vielen Dank und alles Liebe dir,
    Anna.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind immer erwünscht, werden aber zur Sicherheit stets moderiert.