Dienstag, 30. September 2014

Septembertag: Der Blick in den Teich

Heute ist der letzte Tag im September und damit auch die letzte Gelegenheit für dieses Jahr, Euch ein September-Gedicht zu präsentieren. Ich habe es vor etwas mehr als einer Woche geschrieben und ich will es als ein Zeichen nehmen, dass das Schreiben mich nicht vollständig verlassen hat. Die Zeiten sind nicht so, dass ich sie „gut“ nennen wollte, doch das sind sie selten. Dennoch, oder gerade deswegen, Euch und uns allen einen wunderschönen Herbst.

Septembertag: Der Blick in den Teich


Der Blick in den Teich
erweckt Wohlgefallen.
Im Wasser verwesend,
im Wasser gespiegelt,
es ist nicht, was war,
und auch nicht, was ist.
Denn Wandel liegt in der Welt,
den ruhend zu schauen
mir Frieden verheißt.

Der Herbst ist ein Freund
und der Blick in den Teich
erweckt Wohlgefallen.
Hörst du die Blätter?
Sie rauschen und rufen
und locken uns fort
ohne Hast…


September 2014

1 Kommentar:

  1. Ein schönes Gedicht.
    Auch für dich einen wunderschönen Herbst.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen

Kommentare sind immer erwünscht, werden aber zur Sicherheit stets moderiert.