Sonntag, 3. August 2014

Nicht meine Jahreszeit…

Der Sommer läuft zur Hochform auf, Augusthitze liegt über der Stadt und wieder, wie jedes Jahr, wird mir klar, dass es einfach nicht meine Jahreszeit ist. Der Sommer ist mir fremd und ich bin es ihm, wir finden wohl nicht mehr zu einander. Dies sind seltsame Gedanken für einen, der das Gärtnern mit Blumentöpfen zu seinen Hobbys zählt. Dennoch, ich freue mich schon jetzt auf den Herbst. Denn wenn der Sommer vergeht, das weiß ich genau, beginnt meine Hälfte des Jahres.

Kommentare:

  1. Diesen Text kann ich sehr gut nachhvollziehen. Extreme Hitze bzw. extreme Kälte sind für den Körper einfach sehr kräftezehrend, kommen dazu noch Unwetter und kaum Ausgleichsmöglichkeiten, ist das Jahrestief perfekt. Naja, aber deine Zeit kommt schnell wieder. Man soll ja immer das Beste in den Dingen sehen, und stell dir mal ein Leben ohne Sommer vor. ...
    Naja, leider bin ich derzeit nicht sonderlich kommentrierfreudig. Umso mehr danke ich dir für die aufmunternden Kommentare. =) Danke!

    Liebe Grüße
    Emaschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Emaschi, vielen Dank für Deinen Kommentar. Das ist tatsächlich das Beruhigende an den Jahreszeiten, sie kommen und gehen mit Sicherheit. Liebe Grüße, Pirandîl

      Löschen
  2. Jetzt würde mich interessieren, ob es körperlich oder psychisch oder künstlerisch (oder alles zusammen) "nicht Deine Jahreszeit" ist. Frühling, Herbst und Winter sind künstlerisch manchmal sicher inspirierender, aber rein körperlich könnte ich ohne Sommer niemals (ohne Winter auf alle Fälle) sein. Das einzige Manko: hier in Mitteleuropa sind die Sommer etwas kühl (kaum mal über 35°C). Und im Winter ist es eigentlich gänzlich unbewohnbar. Aber so ist es halt, wir sind einfach lauter verschiedene Tierchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatsächlich ist es wohl ein Gemisch aus allem – und es hängt insbesondere mit der Hitze zusammen. Mit hohen Temperaturen komme ich einfach nicht gut zurecht, besonders in der Kombination mir hoher Luftfeuchtigkeit. Aber natürlich hast Du Recht, wir sind lauter verschiedene Tierchen. Liebe Grüße, Pirandîl

      Löschen
  3. Danke für deinen Kommentar. Hab mal wieder ein sehr aufwühlende Zeit, wahrscheinlich kann auch ich schreiben "Es ist einfach nicht meine Jahreszeit" - nur bei mir zieht sich dies über das gesamte Jahr.
    Trotzdem habe ich nicht den Sinn dafür, die Facebook Nachricht meiner Cousine einfach zu löschen. Vielleicht klingt dies kindisch, aber ich assoziere sie nicht mit meinem Cousin. Sie kann ja nichts dafür.

    Liebe Grüße
    Emaschi

    AntwortenLöschen
  4. Die Gedanken sind frei........
    Komisch oder sonderbar werden sie, wenn man sie bewertet - ist aber nicht nötig, da sie ja FREI sind....und wenn man sich in alle Richtungen zu denken erlaubt, ergibt sich enormes Potential. Aber meine kreisen auch mal wieder...

    AntwortenLöschen
  5. Danke, dass du immer wieder meine Beiträge liest und so freundliche Worte hinterlässt. Dabei hab ich noch nicht mal das zweite Buch gelesen, welches ich von dir gekauft habe. Aber ich werde. Das Wochenende soll hier sehr regnerisch werden - geplant ist es also.

    Ist meine E-Mail zwecks Gedichtsfusion eigentlich angekommen? Wenn du bereits geantwortet hast, ist dies bei mir nicht eingegangen. =(

    Liebe Grüße
    Emaschi

    AntwortenLöschen

Kommentare sind immer erwünscht, werden aber zur Sicherheit stets moderiert.