Sonntag, 23. März 2014

Nacht-Gedanken

Woran mag es nur liegen,
dass wir alle vernarbt einhergehen?
Und wird der Schmerz uns besiegen,
wenn wir stumm voreinander stehen?

Das Leben macht uns zu Leichen,
keiner entkommt diesem Spiel.
Keiner kann hier entweichen,
wir schweigen und schweigen so viel.

Woran mag es nur liegen,
dass Menschen oft grausam sind?
Und warum ist es so dunkel,
was macht uns nur alle so blind?

Einen Augenblick lieben,
das könnte die Rettung sein.
Nur einen Augenblick lieben,
ich weine im Dunkeln allein.

Kommentare:

  1. Vielleicht können Menschen nur lernen, wenn sie ertragen, was sie erlebt haben; wenn auch nicht verarbeiten oder durchblicken.
    Deine Worte gehen unter die Haut, authentisch wie ein Brief ins Nichts. Liebe ist nicht grausam. Es ist das, was Menschen mit ihr verbinden, was sie aus ihr machen, durch sie machen, aus ihrem Verlust machen. Aber allein bist du damit nicht, weiß Gott, du bist damit nicht allein.
    Deine Zeieln haben mich erreicht.

    Liebe Grüße
    Emaschi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Emaschi, vielen Dank, es ist schön, diese Zeilen von Dir zu lesen.

    Liebe Grüße zurück,
    Pirandîl

    AntwortenLöschen

Kommentare sind immer erwünscht, werden aber zur Sicherheit stets moderiert.