Sonntag, 3. November 2013

Zufriedenheit

Hier ein Gedicht über den Zauber, der zwischen Mann und Frau entstehen kann. Leider wurde aus Rita und mir kein Paar, doch der eine Abend, den wir miteinander verbrachten, war wunderschön.

Zufriedenheit


Den Abend verredet bis tief in die Nacht,
Geschichten verwoben beim Tafeln mit ihr.
Ein Diener, der hatte uns Speisen gebracht,
und lächelnd erzählte sie mir.

Ich will ihr gefallen – schaut sie auf mich?
Ihr Wesen ist herrlich, verlockend und reich.
Wortlos sagt sie: „Ich sehe dich“
und urteilt und richtet zugleich.

Wir wechseln die Stätte, sie kommt nun heran,
ihr Blick sagt: „Du bist wie du bist.“
Und bei spanischem Wein, da lacht sie mich an:

Dieser Abend ist schön wie er ist.


Für Rita, Dezember 2010


Lust auf mehr? Das Gedicht ist eine Leseprobe aus dem E-Book 
Netzgesänge“ (Kindle-E-Book, 0,99 Euro bei Amazon).

Kommentare:

  1. Sprachlich fein gesponnen und die Reime geben Deinem Gedicht einen klassischen Charme! Alles Liebe, Michael

    AntwortenLöschen
  2. Weise Worte am Ende einer schönen Geschichte, die in sich die blühende Intensität eines schönen Momentes wiederspiegelt.
    Weiter so.

    Wallie und Wife

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für diese ermutigenden Worte, es tut unglaublich gut, das zu hören.

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir auch gut. Du hast eine ganz unverwechselbare, einprägsame Art, Sätze zu bauen und aneinander zu reihen. Sehr markant, das hebt dich ab. Weiter so!

    AntwortenLöschen
  5. Und diese Offenheit, mit der du erzählst von deinen Begegnungen, die schockiert und fasziniert mich gleichermaßen. Das wollte ich noch nachtragen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch Dir vielen Dank. Zwar war es nie meine Absicht, mit meinen Texten zu schockieren, doch wie der eigene Text bei anderen wirkt, kann man nie voraussehen. Ich hoffe der "Schock" ist kein negativer ;)

      Löschen
  6. Vielen Dank, Pirandil,für das Mit-Teilen von diesem schönen Moment.
    Ich wurde eingehüllt von der Energie jenes Abends, Bilder und Erinnerungen kamen hoch, und das JA zum Leben, wie es ist.
    Liebe Grüsse, Lukas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich sehr, dass der Text diese Wirkung hatte. Vielen Dank für den Kommentar.

      Löschen
  7. Liebster Bruder,

    jetzt auch mal von mir ein fettes Lob für Deinen tollen Blog ! Ich bin dein eifrigster Follower !
    Umarmung !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Schwester, vielen Dank, das geht runter wie Öl.

      Löschen
  8. Antworten
    1. Hallo und vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich hoffe, es war eine Berührung im positiven Sinn, liebe Grüße, Pirandîl

      Löschen

Kommentare sind immer erwünscht, werden aber zur Sicherheit stets moderiert.